Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Berufliche Grundlagen

Fehlende Mathematikkenntnisse, Probleme mit Deutsch oder EDV – welche Anforderungen bringen eine Arbeitsaufnahme, Ausbildung oder Umschulung mit?

Hier finden Sie aktuelle Informationen über den Vorbereitungskurs “Berufliche Grundlagen":

Zielgruppen der Maßnahme sind Arbeitslose und Arbeitssuchende mit Vermittlungshemmnissen, denen notwendige Grundkenntnisse für die Aufnahme einer Beschäftigung bzw. einer Ausbildung/Umschulung fehlen. Zielgruppe sind auch Migranten und Migrantinnen, die eine Arbeit oder ggf. eine Ausbildung bzw. Umschulung und in Deutschland aufnehmen wollen.

Ziel

… ist dabei im Wesentlichen die Analyse der Eignung der Teilnehmer für das gewünschte Berufsziel und in welcher Form sie dieses Ziel erreichen können

Teilziele der Maßnahme sind:

  • Information zu den aktuellen Anforderungen des Marktes im gewünschten Berufsfeld
  • Hilfen zu einer realistischen Selbsteinschätzung und Verbesserung der Motivation

Modul 1 Kommunikation (240 UE)

  • Anliegen, Anfragen und Kontaktdaten telefonisch/persönlich aufnehmen und verständlich dokumentieren
  • Arbeits-, Tätigkeits- Besprechungs- und Teamprotokolle schreiben, Ausdruck, Rechtschreibung, Zeichensetzung
  • Einfacher Schriftverkehr (korrektes Schreiben von Emails und Briefen), DIN 5008


Modul 2- Mathematik (240 UE)

  • Skontoberechnung, Zinsberechnung
  • Berechnung Rabatte, Bonus, Umsatzsteuerberechnung
  • Kennzahlen/ Kennziffern, z.B. Rentabilität
  • Materialbedarfsberechnungen Handelswarenkalkulation

Modul 3- EDV

  • Kommunikationsmanagement
  • Geschäftskorrespondenz professionell gestalten
  • Tabellen zu Auswertungszwecken erstellen
  • Kassenabrechnung, Haushaltsbuch, Kontieren und buchen von Rechnungen
  • Erstellen von Präsentationen für Besprechungen, Vorträgen und Messen
  • Grafische Darstellung verschiedener Statistiken und Übersichten (Umsatz, Personaleinsatz u.v.mn.)
  • Angebotssuche im Internet
  • Eigene Formulare entwickeln und erstellen
  • Erstellung von Werbemitteln (z.B. Flyer)

Lehrgangsdauer:

  • Die Maßnahme umfasst insgesamt max. 6 Monate inkl. 6 Wochen betrieblicher Erprobung(en).
  • Die einzelnen Module mit je 6 Wochen (240 UE) sind individuell nach Bedarf buchbar.

Die Teilnahme kann in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden.

Teilnehmerzahl: max. 15 Teilnehmer

Seminarzeiten: montags bis freitags von 08.00 - 15.00 Uhr

 

Eine Förderung ist durch:

  • Agentur für Arbeit, Jobcenter, Optionskommune,
  • Berufsgenossenschaften oder
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

möglich.

Bild Frau mit Luftballons

Ihre Ansprechpartnerin in der DAA Dresden

Frau Sylke Henze
E-Mail: sylke.henze[at]daa.de
Tel: 0351 44087-37

DAA Kundenzentrum Dresden
Blumenstr. 80,Ÿ 01307 Dresden
Tel: 0351 44087-0
Fax: 0351 44087-12