Orientierung und Anbahnung von Umschulungen für

  • von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende und Arbeitslose des Rechtskreises SGB III
  • mit ausreichenden Deutschkenntnissen

Ziel ist dabei im Wesentlichen die Analyse der Eignung der Teilnehmer für das gewünschte Berufsziel und in welcher Form sie dieses Ziel erreichen können.
 

Modul 1 - Berufs- und Arbeitsplatzorientierung

  • Gemeinsames Erarbeiten von Berufsbildern, deren Anforderungen an Qualifikation und Entwicklungsmöglichkeiten

Modul 2 - individuelle Eignungsfeststellung

  • Deutsch (Lesen und Schreiben)
  • Mathema­tik
  • Allgemeinwissen
  • Problem­lösungsfähigkeiten
  • EDV-Kenntnisse

Modul 3 - Individuelle Eignungscoaching

  • Spannungssituationen innerhalb des familiären/beruflichen Umfeldes
  • (Rollen-)Konfliktsituationen, Einschränkungen in der Leistungsfähigkeit/Gesundheit
  • Veränderungswünsche und Persönlichkeitsentwicklung
  • Verfolgung einer realistischen Umschulungsperspektive
  • Klärungs- und Problembewältigungsanlässe
  • Vorbereitung aussagekräftiger individueller Bewerbungsunterlagen
  • Üben Vorstellungsgesprächen, Begleitung zum Vorstellungsgespräch

Modul 4 - Anbahnung eines Umschulungsplatzes

Lehrgangsdauer

Die Maßnahme sieht einen laufenden Einstieg vor. Der jeweilige Beginntermin wird individuell vereinbart.

Die Maßnahme umfasst 8 Wochen, darin enthalten sind maximal 120 Unterrichtseinheiten und maximal 200 Stunden betriebliche Erprobung/Praktikum.

 

Teilnehmerzahl

max. 15 Teilnehmer

 

Seminarzeiten

Montag bis Freitag von 08.00 - 15.00 Uhr

Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Schulabschluss

Eine Förderung ist durch die Agentur für Arbeit, Jobcenter, Optionskommune, Berufsgenossenschaften oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich.

Bild Frau mit Luftballons

Ihre Ansprechpartnerin in der DAA Dresden

Frau Sylke Henze
E-Mail: sylke.henze[at]daa.de
Tel: 0351 44087-37

DAA Kundenzentrum Dresden
Blumenstr. 80,Ÿ 01307 Dresden
Tel: 0351 44087-0
Fax: 0351 44087-12