Umschulung Plus zum Fachlageristen / zur Fachlageristin

Fachlageristen nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie erfassen die Güter via EDV, packen sie aus, prüfen ihre Unversehrtheit und leiten sie dem Bestimmungsort im Betrieb zu. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden. In regelmäßigen Abständen kontrollieren sie den Lagerbestand und führen Inventuren durch.

Ihre Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Warenannahme
  • Warenausgabe
  • Kommissionierung und Versand

Ihre Einsatzgebiete sind zum Beispiel:

  • Warenannahme
  • Warenausgabe
  • Kommissionierung und Versand

Zusätzlich bieten wir:

  • Unterstützung bei Ihrem Alltags- und Zeitmanagement
  • sozialpädagogische und psychologische Unterstützung bei persönlichen Problemen
  • Deutschförderung bei Bedarf
  • individuelles Bewerbungscoaching

Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsordnung des Berufsbildes.

Lernbausteine/-felder

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
  • Güterkontrolle und qualitätssichernde Maßnahmen
  • Einsatz von Arbeitsmitteln
  • Annahme, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung und Versand von Gütern

Abschluss

Ihre Umschulung endet mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein IHK-Prüfungszeugnis sowie ein DAA-Zeugnis.

Parallel zu Ihrer Umschulung absolvieren Sie eine praktische Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb. Bei der Suche nach einem geeigneten und passenden Unternehmen unterstützen wir Sie umfassend. 

Teilnehmerzahl

mindestens 1, maximal 15 Teilnehmer/innen

 

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Praktikum: 40 Std./Woche 

Während des Praktikums können die Uhrzeiten abweichen und richten sich nach den betrieblichen Erfordernissen.

 

Ferien/Urlaub

maximal 24 Tage pro Jahr

Hauptschulabschluss oder vergleichbare Ausbildung. In Einzelfällen können die Voraussetzungen abweichen. Vor der Teilnahme findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt.

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Optionskommune
  • Deutsche Rentenversicherung Ÿ
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr Ÿ
  • Berufsgenossenschaft

Ihre Ansprechpartnerin in der DAA Dresden

Frau Sylke Henze
E-Mail: sylke.henze[at]daa.de
Tel: 0351 44087-37

DAA Kundenzentrum Dresden
Blumenstr. 80,Ÿ 01307 Dresden
Tel: 0351 44087-0
Fax: 0351 44087-12