Umschulung zur/zum  Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Medizinische Dokumentation

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sind moderne Info-Broker, also Informationsspezialisten, die benötigte Daten der jeweiligen Fachrichtung recherchieren, selektieren, aber auch sammeln und archivieren.

In der Fachrichtung Medizinische Dokumentation liegt der Schwerpunkt auf der Erfassung und Pflege medizinischer Datenbestände. Hierfür finden sich in Krankenhäusern, Forschungseinrichtungen oder bei Verlagen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die vermittelten Inhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt.

Die Umschulung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Bild Frau mit Luftballons

Ihre Ansprechpartnerin in der DAA Dresden

Frau Sylke Henze
E-Mail: sylke.henze[at]daa.de
Tel: 0351 44087-37

DAA Kundenzentrum Dresden
Blumenstr. 80,Ÿ 01307 Dresden
Tel: 0351 44087-0
Fax: 0351 44087-12

Lernbausteine/-felder

  • Organisation, Aufgaben, Rechtsfragen
  • Beschaffung von Medien und Informationen
  • Recherchieren, Aufbereiten und Bereitstellen von med. Informationen und Medien
  • Verwaltung und Pflege von Datenbeständen
  • Klassifizierung von Befunden, Diagnosen, Medikation usw.
  • Koordination von Arbeitsabläufen und Terminen
  • Verlässliches Auffinden relevanter Fachliteratur

Abschluss

Ihre Umschulung endet mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein IHK-Prüfungszeugnis sowie ein DAA-Zeugnis.

  • qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss

In Einzelfällen können die Vorraussetzungen abweichen. Es findet ein ausführliches Bewerbungsgespräch statt.

Eine Übernahme der Kosten durch die u.a. nachstehend aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Auch für Selbstzahler ist die Teilnahme an einer Umschulung möglich.
→ Informieren Sie sich auch über die Weiterbildungsprämie