Beratungsstelle Kompass

 

Der "Kompass-Job-in-Club" ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Ausbildung, Beruf und Bewerbung. Die Mitarbeiter/-innen unterstützen ausbildungs- und arbeitsplatzsuchende junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren. Die Beratungsstelle bietet hierzu folgende Unterstützungsmöglichkeiten an:

Offener Treff

In der Öffnungszeit der Beratungsstelle haben die Besucher/-innen die Möglichkeit, unangemeldet und kostenfrei an sechs PC-Arbeitsplätzen mit Internetanschluss selbstständig zu arbeiten.

Personenbezogene Beratung

In der Beratungsstelle  „Kompass Job-in-Club“ können Jugendliche individuell zur Job- und Ausbildungssuche, aber auch rund um SGB II und SGB III beraten werden. Die Intensität der Beratung richtet sich nach dem Bedarf der jungen Menschen. Außerdem können die Jugendlichen auch bei Behördengängen begleitet werden, wenn dies gewünscht wird. Bei Jugendlichen mit komplexeren Problemlagen (z.B. Suchtabhängigkeit, Wohnungslosigkeit u. a.) besteht das Angebot einer intensiveren Unterstützung und Begleitung durch die Mitarbeiter/-innen der Beratungsstelle. Darüber hinaus ist nach Bedarf auch eine Vermittlung an andere Fachkräfte, beispielweise an Psycholog/-innen, möglich.

On-the-way Arbeit

Um die Hürden zum Besuch einer Beratungsstelle abzubauen, suchen die Mitarbeiter/-innen der Beratungsstelle „Kompass Job-in-Club“ die jungen Menschen an den Orten auf, an denen sie sich aufhalten. Dies findet bei Bedarf und nach Absprache in offenen Jugendeinrichtungen, Beratungsstellen, Schulen und weiteren Einrichtungen der Jugendhilfe statt. Angesichts der Wichtigkeit eines gelingenden Übergangs von Schule in den Beruf wird der Vernetzung mit den Schulen eine große Rolle beigemessen. Aus diesem Grund bestehen regelmäßig gepflegte Kontakte zu den Schulen, um ein frühzeitiges Aufgreifen von Bedarfen und Ressourcen der Schüler zu ermöglichen.

Gruppenveranstaltungen

Die räumliche Kapazität und technische Ausstattung der Beratungsstelle Kompass-Job-in-Club bieten die Möglichkeit, auch Gruppenaktivitäten durchzuführen. Diese Angebote richten sich an junge Menschen, sie sich z.B. in berufsvorbereitenden bzw. beruflichen Maßnahmen befinden oder auch an Förderschüler.

Ihre Ansprechpartner

Angela Rieger und Christian Winter
E-Mail: angela.rieger@daa.de | christian.winter@daa.de
Tel: 0351 438889-27 | 0351 438889-22
Fax: 0351 438889-23

DAA Dresden
Herzberger Straße 22, 01239 Dresden (Zugang über Prohliser Allee)