Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

An den DAA Fachschulen beginnt das neue Schuljahr

Der Schuljahreswechsel ist eine aufregende Zeit. Für die Lehrenden gibt es alle Hände voll zu tun. Bewerbungsgespräche werden geführt, Verträge aufgesetzt, Stundenpläne abgestimmt und mit den Unterrichtsräumen jongliert.
Aber dem Neubeginn der neuen Ausbildungsjahrgänge geht auch das Abschiednehmen voraus.
Zwei Klassen verlassen den DAA Standort Dresden Blumenstraße in diesem Sommer. In der Fachschule für Sozialwesen haben 26 Schülerinnen und Schüler Ihre Zeugnisse entgegengenommen und starten nun in ihr Berufsleben als Erzieherinnen und Erzieher. Kurz darauf wurde auch die Abschlussklasse der Altenpflege Ausbildung verabschiedet. Als vorletzte Klasse deren 18 Schülerinnen und Schüler nun die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in“ tragen werden, ein sehr besonderer Abschied. 

Bei den individuellen Abschlussveranstaltungen wird gemeinsam auf die drei Ausbildungsjahre geschaut und sich an lustige Momente, denkwürdige Lernerlebnisse, Exkursionen und auch an die herausfordernde Zeit vor den Abschlussprüfungen erinnert.
Besonders die wechselnden Maßnahmen auf Grundlage der Corona-Verordnungen hat das letzte Schuljahr geprägt und die Schülerinnen und Schüler mussten viel Durchhaltevermögen und starke Nerven beweisen diese Zeit ohne ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu überstehen.
Auch für das Kollegium der Lehrenden war es eine Umstellung den Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern neben dem digitalen Unterricht so persönlich zu gestalten wie es im Regelbetrieb ganz normal ist. Letztendlich hat sich jedoch gezeigt, dass die vergangenen 1,5 Jahre eben nicht nur Corona war, sondern Lernende und Lehrende ein Team gebildet haben und das Ziel des erfolgreichen Abschlusses mit viel Engagement und Wertschätzung gemeinsam verfolgt wurde.

Wir sind mächtig stolz auf unsere Klassen und wünschen allen einen tollen Start in den Beruf!

Die neuen Klassen stehen schon in den Startlöchern und wir sind gespannt auf die neuen Schülerinnen und Schüler die wir nun begleiten werden.
Wir begrüßen die neue Erzieherklasse und zum ersten Mal auch Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung zur Pflegefachkraft.